Plugins für die Vereinshomepage

Vereinshomepage mit WordPress erstellen – Teil 3


Nachdem Sie die ersten Einstellungen vorgenommen haben, wollen wir uns den Erweiterungen, den sogenannten Plugins, widmen. Damit können Sie Ihre Vereinshomepage um wichtige Zusatzfunktionen erweitern.

Die Plugins verwalten Sie auf der Unterseite “Plugins” in Ihrem Backend.



Hier sehen Sie alle installierten Plugins und deren Status, also ob sie aktiviert oder deaktiviert sind. Weiterhin sehen Sie hier auch, für welche Ihrer installierten Plugins Updates verfügbar sind.

Updates sollten immer auf dem neuesten Stand sein, da sonst die Sicherheit Ihrer WordPress-Seite gefährdet sein kann. Klicken Sie dazu einfach auf “Jetzt aktualisieren” im jeweiligen Plugin-Eintrag.

WordPress installiert zu Beginn zwei Plugins, “Akismet” und “Hello-Dolly”. Beide Plugins sind nicht sonderlich sinnvoll, daher können Sie beide deinstallieren durch Klicken auf “Löschen”.

Neue Plugins installieren


Erste Anlaufstelle für Plugins ist das offizielle Plugin-Verzeichnis von wordpress.org, wo Sie zehntausende kostenfreie Plugins für jeden Anwendungsfall finden können.

Klicken Sie dazu auf den Button “Installieren”.



Nun zeigt Ihnen WordPress einige beliebte Plugins an. Über das Suchfeld “Plugins durchsuchen” können Sie nun nach bestimmten Plugins suchen.

Suchen Sie z.B. nach “Maintenance”, dann sollte unter anderem folgendes Plugin in der Liste erscheinen.

https://wordpress.org/plugins/maintenance/

Klicken Sie in diesem Plugin-Eintrag nun auf “Jetzt installieren”, das Plugin wird nun heruntergeladen und in Ihrer WordPress-Installation installiert. Anschließend müssen Sie noch auf “Aktivieren” klicken, damit das neue Plugin auch aktiv ist.

Weitere wichtige Plugins für Ihre Vereinshomepage

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle einige notwendige und hilfreiche Plugins vorstellen, die Sie installieren sollten.

Complianz | GDPR/CCPA Cookie Consent


Seit Inkrafttreten der DSGVO auf jeden Fall wichtig, denn der Nutzer Ihrer Vereinshomepage muss der Nutzung von Cookies und der damit verbundenen Speicherung persönlicher Daten zustimmen. Das Plugin stellt ein Popup-Fenster zur Verfügung, in dem auf die Verwendung von Cookies hingewiesen wird und der Nutzer dies bestätigt.

https://wordpress.org/plugins/complianz-gdpr/

Duplicator – WordPress Migration Plugin


In gewissen Abständen sollte die Vereinsseite mittels Backup gesichert werden. Ich nutze dazu das Plugin Duplicator, mit dem man ein komplettes Backup der Webseite erstellen kann. Der Vorteil ist, dass dieses Backup als installierbars Archiv erstellt wird. Man kann also im Fehlerfall die Website einfach komplett wieder herstellen. Natürlich ist dieses Plugin auch geeignet, um eine Website komplett umzuziehen, zum Beispiel, wenn man eine Testseite in die Produktivumgebung migrieren möchte.

https://de.wordpress.org/plugins/duplicator/

Elementor Page Builder


Das kostenfreie Plugin Elementor ist einer von zahlreichen Page Buildern für WordPress. Er ist bereits in seiner kostenfreien Version sehr umfangreich, was ihn sehr beliebt macht. Mit einem Page Builder kann man eine einzelne Seite seiner Vereinshomepage wesentlich flexibler bearbeiten und ihr ein ansprechendes Layout geben. Dafür bringt Elementor bereits viele Layout-Elemente mit, z.B. Galerien, Slider, Icon-Listen, Aufklappboxen usw.

https://de.wordpress.org/plugins/elementor/

Ninja Firewall


Die Sicherheit einer Internetseite ist wichtig, vor allem, wenn man eine Login-Möglichkeit anbietet. Deswegen sollte man das kostenfreie Plugin NinjaFirewall unbedingt installieren. Dieses Tool überwacht sämtliche Logins und Registrierversuche auf der Homepage, ermöglicht die Begrenzung von Zugriffen und protokolliert Änderungen an Plugins und den Dateien von WordPress.

https://de.wordpress.org/plugins/ninjafirewall/

SmartSlider 3


Auf vielen Internetseiten finden sich auf der Startseite großflächige Bilder, die nacheinander wechseln, die sogenannten Slider. Mit Hilfe des kostenlosen Plugins SmartSlider lassen sich solche Slider einfach einrichten und auf jeder Seite einbinden. Dabei können die Bilder mit Texten versehen werden und die Anzeige-Einstellungen beliebig eingestellt werden. Die Bedienung ist einfach und intuitiv, daher ist dieses Plugin sehr empfehlenswert.

https://de.wordpress.org/plugins/smart-slider-3/

All diese Plugins können Sie aus dem WordPress-Pluginverzeichnis kostenfrei herunterladen und nutzen.

Weitere Quellen für Plugins

Es gibt aber auch Plugins, meist kostenpflichtig, die Sie nicht im WordPress-Pluginverzeichnis finden. Diese werden entweder über Plattformen wie codecanyon vertrieben, oder können direkt von der Homepage des Entwicklers heruntergeladen werden.

Solche Plugins liegen im zip-Format vor und müssen manuell installiert werden. Dazu Klicken Sie auf “Plugin hochladen”.



Klicken Sie nun auf “Datei auswählen” und wählen die entsprechende zip-Datei auf Ihrem Computer aus. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit “Jetzt installieren”, das Plugin wird nun hochgeladen und installiert. Anschließend müssen Sie das Plugin aktivieren.

Plugin a.s.Verein-Vereinsverwaltung


Ein Beispiel für ein solches kostenpflichtiges Plugin ist die Vereinsverwaltung a.s.Verein. Mit diesem Plugin können Sie Ihre Vereinshomepage um eine Vereinsverwaltung und einen Mitgliederbereich erweitern. Mehr Infos unter:

Vereinsverwaltung für WordPress