Die ersten Einstellungen der Vereinshomepage

Nach dem ersten erfolgreichen Login nach der Installation von WordPress erscheint der Startbildschirm des Admin-Bereiches, das sogenannte Dashboard. Von hier aus gelangen Sie in alle wichtigen Einstellungen Ihrer WordPress-Vereinshomepage. Diesen erreichen Sie durch die Unterseite /wp-admin. Unterhalb des Menüpunktes “Einstellungen” finden Sie die ersten grundlegenden Einstellungen, die Sie am Anfang tätigen sollten. Im Unterpunkt “Allgemein” können Sie den Seitentitel und -untertitel einstellen. Desweiteren sind hier weitere Basis-Einstellungen zu finden, wie die Admin-Email, die Adresse Ihrer Vereinshomepage, die Standardsprache und Datumsformat.

Startseite einrichten

Normalerweise zeigt WordPress immer die neuesten Blog-Einträge auf der Startseite. Im Falle einer Vereinshomepage ist dies aber meist nicht sinnvoll. Daher sollten Sie im Unterpunkt “Lesen” die Startseite auf eine statische Seite einstellen. Da im Moment aber noch keine Seiten vorhanden sind, kommen wir darauf später zurück.

Permalinks

Nun sollten Sie im Unterpunkt “Permalinks” eine weitere wichtige Einstellung vornehmen. Unter Permalinks versteht man die URL-Struktur Ihrer Vereinshomepage, also den Teil der URL, der nach der Domain folgt. Dies ist wichtig für die Suchmaschinen, denn diese lieben Klarnamen, also z.B. /ueber-uns, anstatt /?p=123. Daher sollten Sie hier eine URL-Struktur auswählen, die den Beitragsnamen enthält. Damit haben Sie die ersten wichtigen Einstellungen Ihrer Vereinshomepage vorgenommen. Im nächsten Teil kommen wir zu wichtigen Erweiterungen.